Katholische Seelsorge in Spitälern, Kliniken und Pflegezentren im Kanton Zürich

Die kath. Spital- und Psychiatrieseelsorge arbeitet gemeinsam mit der reformierten Spitalseelsorge in 36 Spitälern und Psychiatrischen Kliniken im Kanton Zürich. Die Spitalseelsorge wird auch mit Kirchensteuergeldern der juristischen Personen finanziert.

Café Trauer&Trost - Ein Angebot für Trauernde. GZO Spital Wetzikon Februar bis November 2020

Auf der Basis einer positiven Zusammenarbeit zwischen den Spitalseelsorgern und dem PalliativeCareTeam im GZO Spital Wetzikon entstand im Jahre 2018 die Idee eines Trauercafés, welches 2019 im GZO mit Erfolg unter dem Namen «Café Trauer&Trost» eröffnet werden konnte. Im Café Trauer&Trost, welches einmal monatlich im Raum der Stille des GZO’s stattfindet, können trauernde Menschen Trost erfahren. Es dient dazu, dass sich Trauernde nicht allein gelassen fühlen müssen. Das Café Trauer&Trost ist ein Ort der Diskretion, an dem Betroffene den Kontakt zu Gleichgesinnten suchen und den Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit ihnen pflegen können. Die einzelnen Anlässe werden von einem Spitalseelsorger und einer Fachperson aus dem PalliativeCareTeam durchgeführt. Alle Gesprächsinhalte und -themen unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. Im letzten Jahr haben an sechs Nachmittagen einige trauernde Menschen gerne die Möglichkeit genutzt, das Café Trauer&Trost zu besuchen. In einer angenehmen und gemütlichen Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen konnten Betroffene sich mitteilen oder einfach nur zuhören, sich in die Leidenswirklichkeit des Gegenübers einfühlen, eigene Trauer formulieren, auch verstehen und anerkennen. Die Spitalseelsorger und das PalliativeCareTeam vom GZO laden auch im 2020 trauernde Menschen herzlich ein ins Café Trauer&Trost. Die einzelnen Anlässe sind auf dem folgenden Flyer ersichtlich.

Mehr…

Sub Jayega – die Suche nach dem Palliativ-Care-Paradies von Fabian Biasio Filmvorführung mit Podiumsdiskussion - 14. Januar 2020 Türöffnung ab 18.30 Uhr

Fabian Biasios Vater starb auf einer Palliative-Care-Abteilung mit Blick auf einen überdachten Parkplatz. Drei Jahre danach macht sich der Luzerner Fotograf und Filmer auf, das «Palliative-Care-Paradies» auf Erden zu finden. Entstanden ist ein berührendes Reisetagebuch mit erschütternd schönen Bildern. Die Reise führt über drei Kontinente. Wo befindet sich der ideale Ort, um unbeschwert zu sterben? Ein Film von Fabian Biasio. Buch und Schnitt: Stephan Rathgeb, Fabian Biasio, Stephan Heiniger Der Film wurde ermöglicht durch palliative ch. Vor dem Film findet eine Podiumsdiskussion statt zum Thema: Palliative Care, was ist ein gutes Sterben und die Möglichkeiten von Palliative Care in Bülach. Auf dem Podium wirken mit: Dr. Mirko Thiene (Leiter Kompetenzzentrum Palliative Care am Spital Bülach), Pfarrer Jürg Spielmann und Filmemacher Fabian Biasio. Moderation: Daniel Burger-Müller, kath. Spitalseelsorger im Spital Bülach Dienstag, 14.01.2020 , Türöffnung: 18.30 Uhr, Beginn Podium 19.00 Uhr, Filmbeginn 20.00 Uhr Kino Bambi, Kasernenstr. 43, Bülach Veranstalter: Verein „Palliative Care Netzwerk Zürcher Unterland“

Mehr…

"Fürchte dich nicht"- Palliative Care und Spiritual Care für Seelsorgende - Weiterbildung 2020

Anmeldungen an cecile.reh@zhkath.ch Die Daten 2020 sind: 28. und 29. Januar 2020 – Kursbeginn im Stadtspital Waid 26. und 27. Februar 2020 – im Spital Affoltern am Albis 27. März 2020– Kursabschluss im Johanneum, Zürich Wiedikon jeweils von 08.30h bis 17.30h

Mehr…

Austausch für Professionals in der Palliative Care 2020

Daten: Montag, 27. Januar 2020 Mittwoch, 21. Oktober 2020

Mehr…

Psychiatrie der Zukunft

Die Stand Wien und der Kanton Zürich im Vergleich. Referate und Diskussion: Mittwoch, 4.12.2019, ab 8.30 bis 21 Uhr. Glockenhof, Mehrzweckhalle, Sihlstrasse 31, 8001 Zürich Ein Veranstaltung in Kooperation mit Pro Mente Sana. Information: info@paulusakademie.ch

Mehr…

Pflegende Angehörige in den Mittelpunkt stellen

Viele Angehörige wenden während Jahren bis zu 60 Stunden pro Woche auf für die Betreuung und Pflege eines kranken Familienmitglieds. Das entspricht mehr als einer Vollzeitstelle und bedeutet, viele eigene Bedürfnisse zurückzustellen. Die ökumenische Seelsorgetagung vom 18. Juni 2019 im Kirchgemeindehaus Liebfrauen widmete sich diesem Themenfeld. Bericht von Sabine Zgraggen

Mehr…

Zwischen Patient und Agenhörigen - Seelsorge im Spannungsfeld

Ökumenische Spitalseelsorgetagung 2019 Dienstag, 18. Juni 2019, Kath. Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich Anmeldungen an : cecile.reh@zhkath.ch

Mehr…